Gemeinsames Klettern zur Teambildung

Beliebter Freizeitsport
In den letzten Jahren hat sich Klettern zum Trendsport entwickelt. Deutschlandweit gibt es 300 Kletterhallen und zusätzlich viele Klettergärten und Kletterparks. Wollen Sie mit Ihrer Belegschaft einen ganz besonderen Ausflug machen, planen Sie doch einen Ausflug in einen Hochseilgarten. Eine Eventagentur wird Ihnen gern bei der Planung und Durchführung helfen. Das Klettern hat viele positive Effekte. Der Gleichgewichtssinn wird trainiert, die Muskeln gestärkt und die Konzentration gefördert. Der Nervenkitzel des Kletterns in großer Höhe setzt Adrenalin frei und lenkt die Gedanken von Alltagsproblemen ab. Sie fühlen sich stressfrei und haben nach dem Überwinden größerer Hindernisse ein Erfolgserlebnis.

Klettern als Betriebsausflug
Beim Klettern in der Gruppe wird vor allem die Teamfähigkeit verbessert. Es gibt extra Team-Hochseilgärten, wo die Hindernisse nur gemeinsam zu überwinden sind. Der Teamgedanke steht im Vordergrund, trotzdem werden Sie eine Menge Spaß haben. Bei Kletterkursen lernt man sich besser kennen. Gemeinsame Erlebnisse stärken das Zusammengehörigkeitsgefühl. Davon profitiert das Betriebsklima und letzten Endes auch die Produktivität. Nehmen Sie die Unterstützung einer Eventagentur in Anspruch, wird der Kletterkurs speziell auf Ihre Wünsche angepasst. Da die Agenturen spezialisiert auf professionelle Veranstaltungen sind, haben Sie die Garantie auf einen gelungenen Ausflug.

Erfolgreich Hindernisse überwinden
Beim Klettern ist die richtige Kleidung wichtig. Bequeme Sportkleidung und vor allem festes, rutschsicheres Schuhwerk gehören unbedingt dazu. Lange Haare sollten nicht offen getragen werden. Die Kletterkurse beginnen mit einer Einweisung in die Sicherheitsbestimmungen. Dabei lernen Sie, wie die Sicherungsseile angelegt und befestigt werden. Nie dürfen Sie ungesichert klettern! Nachdem das Klettern in niedriger Höhe kurz geübt wird, kann es losgehen. In den meisten Klettergärten und Kletterhallen gibt es Strecken für unterschiedliche Schwierigkeitsgrade. Ein Anfänger sollte eine leichte Strecke wählen und sich allmählich steigern. Schnell wird klar, wann man an seine persönlichen Grenzen stößt. Diese gemeinsam mit dem Team zu überwinden, vermittelt ein Glücks- und Zufriedenheitsgefühl.

Über admin