Diät – Diese Nahrungsmittel und Wege gibt es

Diät – Diese Nahrungsmittel und Wege gibt es
Grundsätzlich läßt sich sagen, daß in den meisten Fällen eine Ernährungsumstellung nötig ist, um eine Gewichtsreduktion zu erreichen. Übergewicht entsteht normalerweise alleine durch ein Überangebot an Kalorien. Der Körper braucht nur eine bestimmte Menge an Kalorien, welche sich aus dem Grundumsatz ( diese Kalorienmenge verbraucht der Körper bei völliger Ruhe) und dem Leistungszuwachs ( der Verbrauch des Körpers durch Bewegung) zusammensetzt. Der Kalorienverbrauch durch Bewegung lässt sich zum Beispiel durch Sport stark erhöhen. Auch ist der Verbrauch natürlich bei körperlich arbeitenden Menschen viel höher, als wenn man zum Beispiel im Büro arbeitet.

Ernährungsumstellung
Eine Ernährungsumstellung muß auf Dauer erfolgen, um nicht nur schlank zu werden,sondern auch schlank zu bleiben.

Gesunde Ernährung
eine gesunde Ernährung sollte fettarm und ballaststoffreich sein. Von allem etwas, aber das Richtige.
So genannte ungeeignete Lebensmittel sollten vermieden werden und durch gesunde ersetzt werden.
Weißbrot und helle Brötchen sollten durch Vollkorn-Produkte weichen . Als Streichfett eignen sich Halbfettmargarine-oder Halbfettbutter. Frischer Salat unter dem Aufschnitt schmeckt nicht nur besser, sondern liefert Ballaststoffe und macht satt. Es sollte grundsätzlich fettarmer Aufschnitt verwendet weden. Das sind zum Beispiel magerer Braten-und Putenaufschnitt. Im Handel gibt es eine ganze Reihe von Light-Produkten. Bei Käse reicht es, darauf zu achten, daß dieser nicht mehr als 30% Fett enthält. Milch-und Milchprodukte immer fettarm auswählen.
Mittags sollte auf magere Fleischsorten und mageren Fisch zurückgegriffen werden. Saucen möglichst nicht andicken, und auf Butter, Sahne und andere Fette verzichten. Kartoffeln, Reis und Nudeln sind erlaubt. Es sind die so genannten Sattmacher. Bei Nudeln bitte ein wenig einschränken, da diese sehr viele Kohlenhydrate enthalten. Nudeln-und Reis als Vollkornprodukte verwenden. Diese haben viele Ballaststoffe, die für eine geregelte Verdauung wichtig sind. Gemüse oder Salat sollte immer dabei sein. Je mehr, desto besser. Dem Gemüse bitte kein Fett beigeben. Nehmen Sie frische Kräuter, die sind lecker. Zwischen den großen Mahlzeiten immer mal eine Kleinigkeit essen, um Heißhunger-Attacken zu verhindern. Hier eignet sich Obst sehr gut (keine Bananen). Auch ein Magerjoghurt oder eine Hand voll zuckerfreies Müsli mit Magermilch.
Verzichten Sie auf Haushaltszucker, Süßigkeiten und gezuckerte Getränke. Geeignete Getränke sind Mineralwasser, Tee, Kaffee und Light Getränke.

Das können Sie während der Abnehmphase zusätzlich tun:

Kohlsuppendiät oder Glyx Diät
Mit der mit der Kohlsuppendiät oder Glyx Diät können sie eine schnelle Gewichtsabnahme erreichen, ähnlich dem Fasten. Ihr Körper wird entschlackt und Giftstoffe werden ausgespült. Im Handel gibt es eine Vielzahl von Literatur mit entsprechenden Rezepten. Auch im Internet finden sich hierzu reichlich Rezepte.

Glyx Diät
Die Glyx Diät legt ihr Augenmerk auf den Blutzuckeranstieg nach dem Verzehr von Kohhlenhydraten. Sie empfiehlt den Verzehr von Kohlenhydraten mit einem niedrigen glykämischen Index. Diese erhöhen nur langsam den Blutzuckerspiegel und führen so zu einer länger anhaltenden Sättigung, da der Blutzuckerspiegel langsamer sinkt. Auch diese Diät kann kurzfristig durchgeführt werden, um einen schnelleren Gewichtsverlust zu erlangen. Auch hierzu hält der Handel und das Internet eine Menge an Literatur bereit.


Schlagwörter: , , ,

Über admin