Knallige Farben treffen schlichte Eleganz – Peter Kaiser ist das Trendlabel 2011

„Grau war gestern: Der Schuhtrend des Jahres 2011 geht ganz klar in Richtung Pumps und knalliger, auffallender Farben. Im Blick der Fashionistas steht in diesen Sommer das Trendlabel Peter Kaiser. Leuchtendes Neon trifft hier schlichte Eleganz. Das vor 173 Jahren gegründete Unternehmen verkauft Schuhe made in Germany und ist damit die älteste Schuhfabrik Europas. Seine Kollektionen werden auf internationalen Modenschauen wie z.B. der Mercedes Benz Fashion Week gefeiert und von zahlreichen Prominenten rund um den Erdball getragen. Kooperationen mit Designern wie Tomaszewski verbinden seine Handwerkskunst mit klassischem Chic.

Qualität, Modernität, Internationalität und Unverwechselbarkeit sind die Grundpfeiler dieses Hauses. Die Jahrhunderte alte Tradition des Schuhhandwerks spiegelt sich in der hochwertigen Verarbeitung und dem außergewöhnlichen Tragekomfort wider. Mit der Verwendung neuester Technologien innerhalb der Produktion wird der Schuh optimal an den weiblichen Fuß angepasst, um einen strahlenden Auftritt zu gewährleisten. Von Sandaletten über Pumps bis Stiefel – in der Kollektion des Labels Peter Kaiser findet man alles, was das Herz begehrt. Jede Frau kann hier den perfekten Schuh für sich und ihren ganz persönlichen Stil finden und somit ihre Einzigartigkeit betonen. Und das ist auch die Philosophie des Unternehmens, denn Peter Kaiser setzt auf Persönlichkeit und möchte, durch eine außergewöhnliche Kombination verschiedener Materialen und Farben, den Charakter der Frau unterstreichen und für einen unverwechselbaren Ausdruck sorgen. Für ein Paar dieser edlen Schuhe bezahlt man zwischen 60 und 300 Euro, je nach Modell. Wer diese einzigartige Fußbekleidung erwerben möchte, kann dies in einem der zahlreichen Geschäfte in Deutschland, Frankreich, Finnland und Großbritannien oder in dem lizenzierten Online-Shop tun, in welchem sich, neben den aktuellen Schuhtrends, auch zur Kollektion passende Taschen und Pflegeprodukte finden lassen. Mit Sicherheit wird nach einem Besuch der Warenkorb nicht leer bleiben.“

Über admin